Schildesche - in schildesche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

939
Stift Schildesche wird von Marswidis, einer kinderlosen Fürstenwitwe, gegründet.
          
1015
An der Stelle der jetzigen Stiftsschule wird die  "Marienkirche" erbaut.
Sie ist um 1500 verfallen, der Turm stand bis  1816.
         
um 1250
Am Stiftsweg werden acht Stiftshöfe gebaut. Von diesen sind heute noch zwei vorhanden,  Westerfeldstraße 1 und 4.              
        
um 1300
Querschiff und Chorraum der Stiftskirche entstehen. Alle Türen und Fenster der Kirche erhalten Spitzbögen.
         
1355
Das "Freigericht" Schildesche, eines der bedeutendsten  Gerichte der Grafschaft Ravensberg, wird erstmals urkundlich erwähnt.
Dieses Freigericht wurde nach 1400 zum "Vemegericht" und war überwiegend  für Strafsachen zuständig.
          
um 1460
Die Kirche erhält einen Turm. Die noch vorhandene alte Glocke trägt die Jahreszahl 1461.
        
um 1500
Die Gerichtsbarkeit geht auf die Landesherren
     
1550
Nach einem "Hof- und  Stättenverzeichnis", das der damalige Graf von Ravensberg erstellen  ließ, hat Schildesche 48 Hofstätten, zumeist oben  im Dorf an der heutigen Niederfeldstraße, Beckhausstraße und am Thie gelegen.

1636
Während des Dreißigjährigen Krieges liegt ein kaiserliches  Heer sechs Wochen lang auf der Großen Schildescher Heide, und die  gesamte Umgebung leidet unter Plünderung und Brandschatzung.

1693
Aus einem Einwohnerverzeichnis geht hervor, daß die Zahl der Hofstätten  auf 84 angewachsen ist.              

1721
Die Zahl der Hofstätten beträgt nunmehr 91.

1811
Der Turm der Stiftskirche stürzt ein.

1844               
Baubeginn der Eisenbahn-Talbrücke.

Juli 1845
Beim Bau der Talbrücke kommt es zu Arbeitsniederlegungen, um höhere  Löhne zu erreichen. Militär greift ein und schlägt den Streik nieder.

1847
Eröffnung der Köln-Mindener Eisenbahn.

1869
Die Stiftskirche erhält ihren jetzigen Turm.

1930
Schildesche wird nach Bielefeld eingemeindet.

1939
Schildesche feiert sein 1000jähriges Bestehen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü